Erster Elternaktionstag 2017

Am Samstag, 11.03.2017, fand der erste Elternaktionstag in diesem Jahr statt.

Dabei wurde der Garten auf Vordermann gebracht und vor allem die beiden alten Rutschen von den Eltern in kompletter Eigenarbeit abmontiert und abtransportiert. Die alten Rutschen haben nun ein neues Zuhause bei Eltern und Kindern aus der Wolke 7 gefunden.

Am Dienstag, 14.03.2017, wurden dann die beiden neuen Rutschen geliefert und montiert. Dabei durften die Kinder der Wolke 7 zuschauen und haben voller Vorfreude den Aufbau mit Spannung verfolgt.

Bei der Wendelrutsche gibt es nun eine neue, normgerechte Einstiegsplatte. Allerdings fehlt noch der Sand am Ende der Rutsche, der ebenfalls komplett ausgetauscht und erneuert wird. Bis der Sand geliefert und um die Rutsche verteilt ist, müssen sich die Kinder der Wolke 7 mit dem Rutschen auf der neuen Wendelrutsche noch gedulden.

Zum Glück konnte am Dienstag die zweite Rutsche nach der Montage von den Kindern sofort in Betrieb genommen werden. Die alte Rutsche an dieser Stelle war schon seit September 2016 weg und wurde von den Kindern sehr vermisst. Die Freude über die neue Rutsche war damit umso größer.

Die beiden neuen Rutschen haben über 7.000 Euro gekostet inklusive Lieferung, Fundamenterstellung und Montage. Das Projekt wurde von Frau Allhoff (Vorstandsmitglied mit Schwerpunkt Gebäudeinstandhaltung) organisiert und geleitet.

Die neuen Rutschen konnten durch zahlreiche Spenden mitfinanziert und somit ermöglicht werden. Besonders hervorzuheben sind hierbei der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG und alle Eltern, die unermüdlich viele tolle Veranstaltungen wie den Weihnachtsbasar, den Karnevalsstand und den Frühlings-Flohmarkt organisiert haben. Großer Dank auch an alle Eltern, die hierfür mit unzähligen Kaffee-, Kuchen- und anderen Getränke- und Essensspenden und deren anschließendem Verkauf für hohe Einnahmen für die Wolke 7 sorgten.