Spiel, Spaß und Tränen beim Wolke 7-Sommerfest

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte in diesem Jahr endlich wieder ein Sommerfest in der Wolke 7 gefeiert werden. Für die Kinder, Eltern und das Kita-Team war es ein toller Abschluss des Kita-Jahres im festlich geschmückten Garten bei wunderschönem Wetter. Besonders die Vorschulkinder erlebten einen ganz besonderen Tag, denn sie konnten ihren Familien zeigen, was sie in den vergangenen Wochen einstudiert hatten. Sie hatten sich in der Vorschul-Zeit intensiv mit dem Thema „Tiere“ beschäftigt und hierbei u.a. Bekanntschaft mit echten Eichhörnchen-Babies gemacht, das Museum Koenig besucht und sich zu ihren Haustieren ausgetauscht. Gemeinsam mit dem Maskottchen Ronja sowie Christian Terhorst, Simone Cox und dem restlichen Team boten sie – als Tiere verkleidet – beim Sommerfest eine tolle Darbietung: Sie sangen ein von zwei Erzieherinnen eigens für diesen Anlass getextetes Bienen-Lied, zeigten einen lustigen Känguru-Tanz und stellten Tier-Rekorde im Klettern, Laufen, Springen, Schwimmen und Fliegen auf. Sie waren sichtbar stolz und glücklich!

 

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

 

Im Anschluss an die Darbietung der Kinder gab es ein weiteres Highlight: Die Eltern der Vorschulkinder hatten gemeinsam mit diesen ein selbst geschriebenes Lied zur Melodie von Fredrik Vahles „Paule Puhmanns Paddelboot“ für das Team einstudiert. „Projekte, Turnen, Vorschule, der Garten, all das hier… es gibt so viele Highlights, doch das größte, das seid ihr!“ und „Liebes Wolke 7-Team, vielen Dank, es war so schön! Liebes Wolke 7-Team, vielen Dank, auf Wiedersehen!“, hieß es in dem Lied – und nicht nur manche Eltern, sondern auch das ein oder andere Team-Mitglied musste eine Träne verdrücken. Passend zu dem Lied erhielt das Team zwei lang ersehnte Musik-Boxen und ein von den Kindern gestaltetes Klanghölzer-Mobile, das im Garten der Wolke 7 aufgehängt werden kann. Außerdem gab es eine großzügige Spende für den Betriebsausflug in Form eines eigens gestalteten Schecks mit den Fingerabdrücken aller Vorschul-Kinder darauf. In ihrer Rede brachten die Vorschuleltern ihren großen Dank für das wundervolle Engagement des Teams in den vergangenen Jahren zum Ausdruck.

Das Sommerfest bot auch eine großartige Gelegenheit, sich gegenseitig näher kennenzulernen – was gerade nach den vergangenen pandemiegeprägten Jahren alle sichtlich genossen. Trotz des Abschieds der Vorschulkinder war es eine wundervolle, fröhliche Feier. Dazu trugen neben dem üppigen Buffet mit Speisen der Eltern auch die vielen spaßigen Spiele und Bastelstationen zum Thema „Tiere“ bei, die sich das Team ausgedacht hatte. Eines der Highlights war die „Pinguin-Rutsche“, die bei vielen Kindern für eine willkommene Erfrischung sorgte. An der Bewegungsstation konnten Kinder und Erwachsene außerdem in die Rolle von Enten, Schildkröten, Kängurus, Schmetterlingsraupen und Co. schlüpfen und gegeneinander antreten.

Wir Eltern danken dem Wolke 7-Team nicht nur für diesen wundervollen Tag mit vielen lachenden Gesichtern, netten Gesprächen und unvergesslichen Momenten, sondern ganz besonders für eine unvergleichlich tolle Betreuung unserer Kinder in den vergangenen drei Jahren!